call

Augen Lasern – Infos zu Augenklinik, Augenlaser (LASIK) und mehr

iLasik, LASIK, LASEK, EPILASIK, PRK und C-Ten im Fokus.


Epi LASEK

Epi-LASIK ist eine Abkürzung für „Epitheliale in situ Keratomileusis“ und ist der LASEK-Methode sehr ähnlich. Sie ist ebenfalls eine Weiterentwicklung der PRK-Methode, bei der nur das Epithel der Hornhaut abgetragen wird.

WIE SIEHT EIN Epi LASEK EINGRIFF AUS?

Im Gegensatz zur LASEK-Behandlung wird das Epithel der Hornhaut mit einem stumpfen Hobel (Mikrokeratom) von der Hornhautoberfläche gelöst und ebenfalls auf die Seite geschoben. Hier dient zusätzlich die Epithelschicht als natürlicher Wundverband für die Augen.

WANN WIRD EPI-LASIK EINGESETZT?

Auch hier eignet sich der Eingriff bei Patienten, die an Kurzsichtigkeit (bis zu -20 Dioptrien), Weitsichtigkeit (bis zu +6 Dioptrien) und Astigmatismus (bis zu +6 Dioptrien) leiden. Neben LASEK gilt auch Epi-LASIK als eine sanftere Methode und sollte bei Menschen durchgeführt werden, bei denen eine LASIK-Behandlung nicht geeignet wäre. Unter 18 Jahren sollte die Operation allerdings nicht durchgeführt werden.

Schreiben Sie einen Kommentar:


Letzte Beiträge:


Über Augen-Journal.de

Die hier zur Verfügung gestellten Informationen ersetzen keine professionelle Beratung und/oder die Behandlung durch Fachärzte. Diese Inhalte dienen lediglich für die persönliche Information und kann auch nicht für Eigendiagnose verwendet werden. Suchen Sie hierfür jeweils einen Spezialisten auf!

Augenoperationen

Augenoperationen sind modern. Was können LASIK, LASEK, PRK? Was kostet eine LASIK-Operation? Soll ich diese Augen-OP in Deutschland oder doch im billigerem Ausland durchführen lassen? Was und wie hoch ist das Risiko?
Das und noch mehr Informationen über LASIK, LASEK, PRK & Co finden Sie hier auf Augen-Journal.de

Lexikon

Was heißt eigenlich LASIK? Für was ist ein Laser gut und worüber wird hier eigentlich gesprochen? Die Medizin ist oftmals ein Rätsel, daher ist es gut, wenn es dafür auch Erklärungen gibt - hier in Form eines Lexikons. Das Lexikon kann hier aufgefunden werden.
rss